Wann zum Tierheilpraktiker ?   

Ein Besuch beim Tierheilpraktiker ist immer dann angebracht, wenn sie körperliche oder seelische Veränderungen bei Ihrem Tier feststellen.   

 

"Gesundheit ist körperliches, seelisches und soziales Wohlbefinden, nicht allein die Abwesenheit von Krankheiten." 

 

In der Tierheilkunde kommt es darauf an, den Körper ganzheitlich zu betrachten. Störungen im Energiefluss ziehen Krankheiten nach sich, genauso wie psychische Blockaden Einfluss auf die Gesundheit haben. Da geht es den Tieren nicht anders als den Menschen. In der Veterinärmedizin wird dies leider oft vernachlässigt. Als Tierheilpraktikerin habe ich eine ganzheitliche Betrachtungsweise und beziehe körperliche sowie seelische Probleme gleichermaßen mit in meine Therapie ein.

 

Genauso hat meine Arbeit als Tierheilpraktikerin auch ihre Grenzen. Sobald es um lebensbedrohlichen Zustände, Operationen, Impfungen oder verschreibungspflichtige Medikamente geht, bitte ich Sie sich umgehend an den Tierarzt Ihres Vetrauens zu wenden. Gerne unterstütze ich Ihren vierbeinigen Partner, nach einer erfolgreichen tierärztlichen Versorgung, bei seiner Genesung mit naturheilkundlichen Behandlungsmethoden. 

 

Besonders bei chronischen Erkrankungen ist die Wirkung der alternativen Therapieverfahren sehr bekannt und erzielt gute Erfolge. Ebenso können auch akute Erkrankungen sehr gut mit Hilfe der Naturheilkunde behandelt werden und dem Körper kann geholfen werden seine Selbstheilungskräfte zu entfalten.   

 

Hier noch einige Indikationen für alternative Therapieverfahren:

 

  • Arthritis / Arthrose
  • Lahmheiten / Taktunreinheiten
  • Hüftdysplasie
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Rittigkeitsproplemen
  • Dämpfigkeit / COPD
  • Ataxie
  • Husten
  • allgemeine Störungen des Immunsystems
  • Allergien
  • Ekzemen / Hautproblemen
  • Hufrehe / Metabolischem Syndrom / Cushing-Disease
  • Psychosomatische Störungen und Verhaltensauffälligkeiten

 

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem großen Indikationsspektrum wo die verschiedenen alternativen Heilmethoden zu einer genesung des Patienten beitragen.